* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Kapitel 17-18
     Kapitel 15-16
     Kapitel 13-14
     Kapitel 11-12
     Kapitel 9-10
     Kapitel 7-8
     Kapitel 5-6
     Kapitel 3-4
     Kapitel 1-2

* Links
     Doreenas new HP
     Verenas*vewrene* HP
     Carinas HP
     Carinas new HP






Kapitel 7

Wir ginegn rein und sahen kleine Ponys."Gehören diese Ponys zur Party dazu oder hat Dporeena völlig den Verstand verloren?" Sagter ich ganz verwirrt.Verena war auch so überrascht und dann entdeckte sie das die Ponys Jacken der Besucher anknabberten.Wir versuchten sie zu verscheuechen.Klappte nicht ganz."hopp hoopp hoop Hier etwas zu fressen für euch.Wir hatten sie draussen und sagten:"Also das war wohl nichts.Doreena feiert nicht hier."Wir gingen nach draussen und hörten lautes Gejubel und Gekreische."Was ist denn jetzt los?"sagte Verena nun ganz verdutzt."Ach nichts.Komm wir gehen." Verena und ich latschten hin und her als ob wir besoffen wären.Unsre Beine taten uns weh."Lass uns doch die Schuhe ausziehen und barfuss nach Hause gehen",schlug Verena vor."Naja ich weiß nicht.Wenn´wir uns dabei verletzen bist du Schuld." "Warum denn??Musst es ja nicht nachmachen." schnautzze Verena zurück."Jaja ist ja gut war nicht so gemeint." Ich hasste es in Streiterien verwickelt zu sein.Wir zogen uns unsre Schguhe aus und gingen zu Verena.Sie holte den Haustürschlüssel raus und schloss die Tür auf."Aber warum ist es hier so hell?Ich bin mit sicher das ich alle Lichter ausgemacht haben."wunderte sich Veremna. "Villeicht ist hier ein Einbver4scher?" sagte ich ´gruselig´.Wir hgingen rein und schließten die Tür ganz kleise.Verena lief vor und schaute um die Ecke."Sag schon was ist da?"" flüsterte ich ihr zu."PSSSSSSSSSSST",sie hielt den Finger vor ihrem Munbd.Ich wurde leise nd kam zu ihr.Licht schien in mein Auge aber ich konnte nix sehen was auffällig war.Na ja kein Wunder.Wir kamen ja grad von Draussen und müssen uns erst ans Lixcht gewöhnen.Langsam sahen wir eine Gestalt.Immer deutlicher."Das ist die Frau in den Bundeswehrsachen."Ich wunderte mich."Aber as hat Doreena bei uns zu suchen.Ich sag dir doch das ist nicht Doreena."

Kapitel 8

"Aber ich wette das sie es ist." sagte ich aufgebracht."Psssssssssssssst" machte Verena "laber nicht so viel.Halt mal deine Klappe." "Jaja ist ja schon gut aber du hast angedfangen zu quatschen." "Schnauze".Wir beobachten die Frau weiter.Es schien als ob sie was sucht.Verena gng weg und holte etwas.Ich konnte nicht erkennen was es war aber ein Gegenstand h´ganz sicher.Ich ging einen Schritt vor und es knarrte.Ich dachte "verdammte scheiße.Wieder alles vermasselt.UIch bin auch ein Pechvogel geworden."Ich ging sofort an meinem Platz zurpck.Die Einbbrecherin hatr es anscheinend nicht gehört oder es ware ein ´Geist´.Sie hat sich nicht mal umgedreht.Verena kam leise angeschlichen und sagte:"Bist du wahnsinnig??Sie hätte weg rennen könne." "Ist sie doch garnicht.Sie ist noch am Suchen.Sie hat sich nicht mal umgedreht."´Verena schlich sich langsamn an die Person ran und tippte sie an."Hallo.Wer hat dir erlaubt in Das Haus einzudringen?" fragte Verena nervig.Die Person sagte erst nix sondern stand dgrade."Ich hab dich was gefragt." fragte Verena erneut."Hallo bist du taub?".Die Unbekannte drehte sich um und..... "Mareike." riefen Verema und ich verwundert."Mareike....." fing Verena an."Mareike was machst du hier??" redete ich Verema dazwischen."Äh i-i-i-ich bi-bi-bin im Auf-Auf-Auftrag hier." "Sara holst du Mareike mal etwas zu trinken?" "Bin ich jetzt dein Diener oder was?Kannst ja selbst gehen." Irgendwie freute ich mich innerlcih das ich mal etwas getan habe was Doreemna und Co.die ganze Zeit verscuhten es mir beizubringen.Durchsetzungsvermlgen.Ich dachte immer ich verletze jeamden innerlich.Aber was seinmuss muss sein.Verena ging weg und ich setzte mich zu mareike."Was hast du denn gesucht.Und für wen?" fragte ich neugierig."Ich darf nox sagen sonst gibts Ärger." Irgednwie viel mir auf das ich Mareike wie ein Kleinkind behandle das gerade abgehauen ist.Und sie antwortete so komisch.Da stimmt doch was nicht.Verena kam mit einner Tasse Tee zurück.Mareike stellte den TEe auf den nebensethenden Tisch und sprang."Scheiße schon so spät.Ich muss weg .Tschüß!!" Mareike rannte zur Haustür und knallte sie zu.ICh schrie noch hinterger:"Knall die Tür nicht soo."Ich dachte nbicht aso drauf geachtet wo ich hinschrie und Verena bekam einen Knallrotenm KOpf.Sie schrie:"Sag mal bist du verrückt geworden??" Sie hielt sich eine Hand vors Ohr."Nein wieso??" wunderte ich mich."Du guxkst nirgends hin und schreist mir direkt ins Ohr." schrie nein sie brüllte regelrecht.Ich ging oben auf Verenas Zimmer und machte meinen Laptop an."Was kann ich dafür wenn sie direkt neben mir steht.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung